83025

iLife ’11 – Meine Erfahrungen

iLife '11

Das neue Software Paket iLife ’11 ist nun schon eine Weile raus und ich konnte die Programme nun schon eingehen testen. Hier ein Überblick der neuen Funktionen mit ein paar persönlichen Erfahrungen dazu:

iPhoto
iPhoto ist bei mir für die Verwaltung aller Fotos aus der iFamilie zuständig. Ich würde behaupten, dass das eines der meistbenutzten Programme auf dem Mac ist.

  • Vollbildmodus
    Fotos kommen im Grossformat einfach besser zur Geltung, da kann ein Programm mit einem kleinen Fenster den Genuss der Bilder stören. Darum hat Apple optional eine Vollansicht für iPhoto eingebaut. Vielleicht ein Schritt näher Richtung professionelle Fotoverwaltung? Der dunkle Hintergrund sorgt für noch bessere Aufmerksamkeit zu den schönen Bilder. Ich schalte den Vollbildmodus gerne mal ein wenn ich länger mit iPhoto arbeite um Alben zu sortieren oder mich um die neuen iPhoto-Drucksachen kümmern möchte.
  • Fotos mailen
    Aus iPhoto kann man nun ganz einfach ein paar Schnappschüsse an die Kontakte schicken. Alles kann aus iPhoto heraus gemacht werden, ohne Mail-Programm. iPhoto bringt auch gleich acht schöne Vorlagen, welche einfach per Drag & Drop mit den eigenen Bilder aufgerüstet werden können. Das Beste ist, das Mail kommt garantiert schön an beim Empfänger…
  • Diashow
    Die Diashow gab es schon vor der 11er Version. Nun gibt es noch dynamischere Shows welche dank GPS-Daten und Gesichtserkennung den Fokus immer am richtigen Ort auf dem Foto haben.
  • Foto-Drucksachen
    Die bis anhin schon gut gemachten Druckvorlagen sind nun noch mit Letterpress-Karten erweitert worden. Hochqualitatives Papier kann nun mit eigenen Fotos und Texten vershen werden. Ich hab mir erst vor wenigen Tagen ein paar Karten bestellt. Wirklich sehr, sehr gute Qualität. Das erstellen der Bücher, Karten oder Kalender geht ganz einfach und das Ergebnis überzeugt. Wer noch schnell ein paar schöne Weihnachtsgrüsse verschicken will, sollte sich die Drucksachen unbedingt anschauen!
  • Facebook
    Man hat Fotos und Alben in iPhoto und teilweise auch in Facebook. Die Facebook Alben können nun bequem über iPhoto verwaltet werden. Kein lästiges hochladen, nachrüsten und löschen mehr. Das übernimmt alles iPhoto.

iMovie
Das Film-Programm iMovie hat mich schon früher überzeugt. Schnell kann man ein paar Filmszenen zusammen schneiden, vertonen und mit Effekten versehen. Das Programm wurde nun verbessert, so dass auch Amateure wie meine Wenigkeit noch bessere Kurzfilme produzieren kann.

  • Trailer
    iMovie hat jetzt noch mehr Trailer-Effekte damit damit Euer Film wie ein Kino-Trailer daher kommt. Eine schöne Möglichkeit auf Familienfeste hinzuweisen und auf eine neue Art und Weise einzuladen…
  • Effekte
    Jetzt gibt es noch bessere Effekte wie man es aus Film und Kino kennt. Damit könnt Ihr Eure Zuschauer noch mehr fesseln.
  • Audio
    Zugegeben, die Audiobearbeitung in iMovie hat mir bisher immer Kopfschmerzen zubereitet. Das war teilweise echt mühsame die Originaltöne und die Musik-Spur zu verwalten. Das geht jetzt aber viel Einfacher. Die Audiobearbeitung wurde komplett überarbeitet.
  • Leute finden
    iMovie kann in den Filmen erkennen wenn Personen im Film vorkommen. So kann man sich schnell alle Filmschnipsel zeigen lassen in denen eine Person, zwei Personen oder Gruppen vorkommen. Ziemlich beeindruckend und sicher gut wenn man eine spezielle Szene sucht. Leider kann iMovie noch nicht selbständig eine Gesichtserkennung durchführen. Daher kann man zwar nach Filmszenen mit Personen suchen, aber nicht nach Filmszenen mit einer ganz bestimmten Person.
  • Nachrichten
    Neue Vorlagen in iMovie sorgen dafür, dass man eigenen Nachrichten oder Sportmeldungen wie im Fernsehen erstellen kann. Worauf warten Ihr? Bringt die Nachrichten vom lokalen Sportverein als Sportsendung auf YouTube!
  • Vimeo und Facebook
    Mit iMovie können Deine filmischen Meisterleistungen nun ganz einfach aus dem Programm heraus auf Vimeo und Facebook hochgeladen werden. Ein echtes plus!

GarageBand
Mit dem Musik-Programm Garageband habe ich am wenigsten Erfahrungen. Das wird wohl daran liegen, dass ich nicht noch die Zeit habe mich um Musik-Produktionen zu kümmern. Dennoch werfen wir hier schnell einen Blick auf die Neuerungen.

  • Flex-Time und Groove-Anpassung
    In GarageBand kann nun jede einzelne Note angepasst werden. Das hilft natürlich besonders dann, wenn man eigene Melodien einspielt und diese dann noch etwas korrigieren möchte weil man nicht ganz perfekt gespielt hat. Diese Möglichkeit gab es bisher nur in teuren Profi-Tools.
  • Gitarren-Verstärker
    Das Musik-Programm kann nun sieben neue Gitarren-Verstärker simulieren.
  • Musikunterricht
    Dank GarageBand konntest Du bei Profis wie John Legend Musikunterricht nehmen. Jetzt geht es noch einen Schritt weiter. Während Du Deine Übungen spielst, kannst Du Deine Leistungen aufzeichnen und bekommst sofort ein Feedback wo es noch happert…

Fazit
iLife ’11 ist und bleibt auch in der neuen Version ein Software-Paket für kreative. Egal ob Photografen, Designer, Filmer, Regisseure oder Musiker. Hier ist für jeden etwas dabei welcher nicht nur konsumieren möchte, sondern auch produzieren will. iLife wurde jetzt noch einen Schritt professioneller und macht auch aus Amateuren noch bessere Produzenten! Mir gefällt es sehr!

Und jetzt kommst Du…
Gerne verschenke ich iLife ’11 an einen glücklichen ApfelBlog.ch Leser. Teilnehmen können alle Kommentare welche bis zum 28. November 2010 18:00 hier eingereicht wurden. Mich interessiert wie Ihr iLife einsetzt oder einsetzten möchtet. Es nimmt jeweils nur ein Kommentar pro Person an der Verlosung teil. Der Gewinner wird per Zufallsgenerator gezogen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt und im ApfelBlog.ch veröffentlicht. Über die Auslosung wird keine Korrespondenz geführt. Keine Barauszahlung der Preise.



Copyright © 2007-2010 by Renato and ApfelBlog.ch. All rights reserved.
This feed is for personal, non-commercial use only. (Digital Fingerprint: 9289b8148ec95cb53f40e9ddc9d201c0 (74.125.94.80) )


Original post by Renato and software by Elliott Back

Post to Twitter

Be the first to comment - What do you think?  Posted by - 22.11.2010 at 05:15

Categories: 83025   Tags: