712

[KlimBim] PogoplugHD, ‘Social for the iPad’, TomTom-Halterung, iPad-Rotation-Lock, iOS-Geräteverteilung

pogo.jpg

Pogoplug, der Netzwerk-Speicherplatz in den heimischen vier Wänden, steht ab sofort auch mit einer Software-Version für den Fernzugriff vom iPad im App Store zum Download. PogoplugHD (kostenlos; App Store-Link) streamt lokal abgelegte Filme, Musik und Photos ins Netz; verschickt Dateifreigaben und greift auf ‘befreundete’ Datengräber zu.

Mehr Informationen zu diesem (Hardware-)Produkt hatte ich bereits letzten November im Artikel “Seagate-Netzwerkspeicher mit Pogoplug-Fernzugriff auch vom iPhone” zusammengetragen.



~~~~

facebook.jpg

Solange Facebook weiter keine native iPad-Anwendung veröffentlicht, bleibt Platz für Mitbewerber. ‘Social for the iPad’ (1.59 €; App Store-Link) von Christian Arild Strommen ist ein solcher, vielversprechender Zugang zum Alpha-Tier unter den sozialen Netzwerken.



~~~~

Der Hersteller von Navigations-Software TomTom bietet seit vergangenem Herbst eine KFZ-Halterung (Affiliate-Link) für iPhone 3G und 3GS an, die über einen integrierten GPS-Empfänger eine verbesserte Positionsbestimmung ermöglicht. Um auch das iPhone 4 in der zirka 90-€-teuren Vorrichtung zu fixieren, ist ein wenig Klettverschluss von Nöten.

DirektTom

Dieser Geistesblitz ist nach mehreren Wochen ‘der Recherche’ jetzt auch TomTom zugetragen worden, die einen “iPhone 4 Adapter” ins Sortiment aufnehmen und ihren bestehenden Kunden anscheinend kostenlos zur Verfügung stellen.

Adapter.jpg

via Teltarif.de

Konkurrent Navigon bietet weiterhin ein passives “iPhone Car Kit” (Affiliate-Link) für 3G und 3GS feil. Ab Ende September soll zusätzlich das “iPhone 4 Design Car Kit” verfügbar sein. Käufer der Vorgängerversion können für 15 € ihre Halteschale für die neue Apple-Telefongeneration austauschen lassen.



~~~~

lock.jpg

Anlass für Diskussionen: Der iOS-4.2-Ausblick von Steve Jobs am iPad zeigt in der Multitasking-Leiste einen (Software-)Button zum Verriegeln der Bildschirmdrehung. Da das iPad in seiner jetzigen Form jedoch einen seitlichen Hardware-Knopf für diese Funktion mitbringt, liegt Spekulationspotenzial nicht fern. Höchstwahrscheinlich ist der (frühe) Preview-Build jedoch einfach nur Schuld…

(Danke, Sascha!)

Ebenfalls vieldeutig ausgelegt wurden die einleitenden Worte von Jobs, bei denen er die HDR-Fotografie in den Funktionsumfang vom iPad unter iOS 4.2 aufnimmt. “4.2 is going to come a little later this year; it’s all about the iPad. It is bringing everything to iPad: iOS 4.1 with Multitasking, Folders, Game Center, HDR photos…”

Ohne iPad-Kamera erscheint dies jedoch wenig Sinn zu ergeben.



~~~~

Apple pie chart.jpg

Soweit die aktuellen Schätzungen zur Geräteverteilung unter einem iOS-Betriebssytem.

via tech.fortune.cnn.com + Asymco



Original post by alex olma and software by Elliott Back

Post to Twitter

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - 07.09.2010 at 14:54

Categories: 712   Tags: