3728

DeNA akquiriert App-Store-Spieleproduzent ‘ngmoco’ für $400 Millionen-Dollar

ngmoco.jpg

Für $400 Million US-Dollar übernimmt der japanische Spieleproduzent DeNA das Silicon-Valley-Entwicklerstudio Ngmoco. Bereit am gestrigen Montag spekulierte TechCrunch mit dieser Akquisition; heute bestätigt das Unternehmen den bislang preisstärksten Erwerb eines App-Store-Produzenten weltweit.

DeNA erwartet sich durch den Kauf ein Standbein im westlichen Markt: “We’re only active in the Japanese market, and we haven’t figured out how to cover the Western market”, gab Firmengründer Tomoko Namba zu Protokoll.

Das 30 Kopf starke US-Unternehmen Ngmoco erhielt seit seiner Gründung im Juni 2008 zirka $40 Millionen US-Dollar an Risikokapital. Unter den Geldgebern findet sich neben Google, zu einem großen Anteil der iFund, den Apple in Zusammenarbeit mit Kleiner Perkins Caufield & Byers (KPCB) im März 2008 ins Leben rief.

Ngmoco, der Konzern von ehmaligen EA-Mitarbeitern Neil Young, Bob Stevenson, Alan Yu und Joe Keene, zeigte sich in Apples App Store mit dem eigenen Spielenetzwerk ‘Plus+‘ sowie populären Titeln wie ‘Star Defense‘ (0.79 €; App Store-Link), Topple 2 (kostenlos; App Store-Link) oder We Rule (kostenlos; App Store-Link). Das Unternehmen stellte einen Großteil seiner iOS-Spiele in jüngerer Vergangenheit auf ein kostenfreies Vertriebsmodell um, und erwirtschaftet durch zusätzliche In-App-Verkäufe seine Umsätze.

ngmoco’s games are played more than 50 million minutes a day and have been downloaded more than 60 million times on Apple’s iOS devices, resulting in 20 top 10 applications. The company’s Plus+ social network has over 13.5 million registered users, with more than 50 million friend connections and has been installed more than 86 million times.

via New York Times

Original post by alex olma and software by Elliott Back

Post to Twitter

Be the first to comment - What do you think?  Posted by - 12.10.2010 at 11:15

Categories: 3728   Tags: