27264

iPhone Hardware • Warum iPhone 3G / 3G S so kratzempfindlich konstruiert?

Hab jetzt seit einigen Tagen ein iPhone 3G als Zweithandy im Gebrauch, aber wie es scheint ist das iPhone 3G und 3G S konstruktionsbedingt seh kratzempfindlich.

Das Display lässt sich natürlich durch eine passende Schutzfolie schützen, aber das Dispayglas ist eigentlich eh das robusteste am Gerät.

Die beiden Schachstellen sind imho der Chromrahmen und die Rückseite in Klavierlackoptik. Bei der Rückseite kommt noch hinzu das die Kratzempfindlichkeit dadurch verstärkt wird, weil das Gerät nicht plan aufliegt und deshalb zu unwillkürlichen Drehbewegungen neigt. Und das schlimmste ist das es sich nicht um einen einfachen Deckel handelt den man mit ein paar Handgriffen wechseln könnte wie bei anderen Handys.

Leider scheint das iPhone 3G und 3G S so kranzempfindlich konstruiert zu sein und man kann nichts dagegen machen. Durchsichtige Cases sehen einfach irgendwie wie gewollt aber nicht gekonnt aus, und andere Cases gibt es zwar in durchaus edlen Varianten, aber imho passt sowas einfach nicht zum iPhone Design.

Beim iPhone 4 ist das Besser gelöst finde ich. Die Bumper sehen in schwarz und weiss ganz okay aus, sie schützen zum einen den Metallrand gegen Kratzer, aber sie sorgen auch dafür das die Rückseite nicht direkt aufliegt und unwillkürliche Drehbewegungen sind beim iPhone 4 schon ohne Bumper fast unmöglich und mit Bumper erst recht.

Statistik: Verfasst von Martyn — Do 16. Sep 2010, 00:50 — Antworten 0 — Zugriffe 3


Original post by Martyn and software by Elliott Back

Post to Twitter

Be the first to comment - What do you think?  Posted by - 15.09.2010 at 23:46

Categories: 27264   Tags: