165790

Smalltalk und Fun • iPhone 5 im April ohne GSM?

Respekt Herr Hänsel, da hat sich mal jemand Mühe gegeben. Das beste aber sind die Kommentare :rofl:

Ich zitiere Hernn Hänsel vom Frankfurter Magazin (siehe auch den Link)

Quote:
Phone 5: Verkaufsstart im April mit bahnbrechender Neuerung

veröffentlicht von Heiner Hänsel am 11. Januar 2011 Kategorie Aufmacher, Satire. Du kannst allen Kommentaren dieses Beitrags folgen RSS 2.0. Du kannst einen Kommentar oder einen Trackback für diesen Beitrag hinterlassen

Nun ist es also amtlich: Das iPhone 5 wird ab 1. April in Deutschland zu haben sein. Dies gab Apple-Chef Steve Jobs bei einer Pressekonferenz in Cupertino bekannt. Mit Stolz berichtete Steve Jobs von der revolutionären Neuerung, die die neue Version des Kult-Telefons mit sich bringt.
Telefonieren ohne SIM-Karte

So wird das iPhone 5 die erste iPhone-Generation sein, welche ohne (Micro-)SIM-Karte eines Mobilfunkbetreibers auskommt. – Ein entsprechendes Fach für die Karte ist auch erst gar nicht im iPhone 5 zu finden. Steve Jobs gab dazu bekannt, dass Mobilfunk “Zu unsicher und überholt” ist. Daher sei diese Technik auf den neuen iPhones nicht mehr zugelassen. – Mobilfunk sei außerdem die “häufigste Ursache für Gesprächsabbrüche beim iPhone”. Dies hätten die Nutzer vor allem in der aktuellen Version 4 des Gerätes gespürt.

Statt über Mobilfunkfrequenzen werden die User bei der neuen iPhone-Generation ausschließlich über die eingebaute FaceTime-App telefonieren. Dass dazu natürlich immer eine Internetverbindung über WLAN notwendig ist, stört den Apple-Chef wenig. “WLAN-Verbindungen werden in den nächsten 30 Jahren immer weiter ausgebaut werden und praktisch überall zur Verfügung stehen”, so Jobs selbstbewusst. ‘Back to the Mac’ auch beim iPhone

Ein viel größeres Problem dürfte es hingegen für iPhone-Nutzer sein, Menschen anzurufen die kein iPhone besitzen. Denn die FaceTime-App ist nur auf dem iPhone zu finden. Somit wird es nicht mehr möglich sein, Menschen anzurufen die kein iPhone besitzen. Auch Anrufe ins Festnetz sind mit dem iPhone 5 nicht mehr machbar. “Dies unterstreicht einfach nur den exklusiven Charakter des iPhone”, so Steve Jobs, “das iPhone ist ja schon fast ein Massenprodukt, und aus dieser Nische wollen wir raus. Das iPhone muss wieder exklusiv werden, wir gehen praktisch den Weg ‘Back to the Mac’.” – Damit spielte Steve Jobs darauf an, dass der Mac noch kein Massenprodukt ist und nur von einer kleinen Elite benutzt wird. – Das iPhone soll sich jetzt entsprechend rückentwickeln.
Preissturz für das iPhone 5

Kurz vor Ende der Pressekonferenz präsentierte der Apple-Chef noch einen echten Knaller: Mit seinem typischen “One more thing” gab er die neuen Preise des iPhone bekannt. So ist die 16 GB Version des Gerätes schon für nur umgerechnet 229 Euro zu haben. Bei dieser Ankündigung verschlug es so manchem der anwesenden Journalisten die Sprache.

Auch Äderungen beim iPod touch
Im Gegenzug soll allerdings die nächste Generation des beliebten iPod touch teurer werden. Steve Jobs sprach von einer Preiserhöhung von umgerechnet ca. 400 Euro. Grund für die leichte Preiskorrektur nach oben sei ein neues Feature, welches der iPod erhalten soll. – Zum ersten Mal in der Geschichte von Apple, wird das Unternehmen einen iPod mit einer umfassenden Telefonfunktion ausstatten. So soll es möglich sein, den iPod auch mit einer SIM-Karte zu betreiben. Damit wären dann auch Telefonate über ein Mobilfunknetz möglich.

Ob das vom Nutzer jedoch gewünscht wird und ob er alleine für eine zusätzliche Telefonfunktion bereit ist 400 Euro mehr zu zahlen, das wird sich noch zeigen

http://www.frankfurter-magazin.de/?p=6521&cpage=1

Was die Leute alles glauben… :good2:

Statistik: Verfasst von carpenoctemtom — Sa 15. Jan 2011, 17:53 — Antworten 6 — Zugriffe 57


Original post by carpenoctemtom and software by Elliott Back

Post to Twitter

Be the first to comment - What do you think?  Posted by - 15.01.2011 at 17:49

Categories: 165790   Tags: