1360

MAC OS X 10.4.X | Support wird eingestellt

Apple hat in der vergangenen Woche die Veröffentlichung weiterer Sicherheits- und Stabilitätsupdates für OS X 10.4 eingestellt.
In Zukunft wird es weitere Updates nur noch für Leopard und Snow Leopard geben.

Das Security-Update 2009-005 war damit das letzte für Macs mit PowerPC-CPU. Das in der letzten Woche veröffentlichte Security-Update ist für Leopard und Snow Leopard erschienen, traditionsgemäß wird die vorvorletzte Version von OS X nicht mehr unterstützt.
Mac-Nutzer, die noch einen PowerPC-basierten Apple-Computer besitzen, haben somit nur noch zwei Möglichkeiten, wenn sie auch in Zukunft weiteren Support für ihr Betriebssystem bekommen möchten: Entweder zu 10.5 Leopard wechseln oder einen neuen Mac kaufen. Da Apple aber offiziell keine Leopard-Installations-DVDs mehr verkauft, könnte sich dies als schwierig erweisen.

Entsprechend sind die Preise im Second-Hand-Bereich wie auf dem Amazon Marketplace in die Höhe geschnellt: In den USA beispielsweise müssen zurzeit bis zu $285 für Leopard berappt werden, in Großbritannien sind es bis zu £134. Bei eBay sind entsprechende Angebote hierzulande aber schon ab etwa 100€ zu finden.

Mac OS X 10.5 war die letzte Version der Apple-Betriebssysteme gewesen, die auch auf Macs mit PowerPC-CPU installiert werden konnte, 10.6 Snow Leopard kann nur noch auf Intel-Macs installiert werden.

Quelle: MacNotes.de



Original post by admin and software by Elliott Back

Post to Twitter

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - 16.11.2009 at 22:43

Categories: 1360   Tags: